Interieur | Gekommen um zu bleiben

In unserem Gästezimmer/ meinem Arbeitszimmer habe ich vor Kurzem so richtig ordentlich gewirbelt, ausgemistet, aufgeräumt und umgestellt.
Gut - es ist noch längst nicht alles so, wie ich es haben will, aber es wird!
Das Beste an so einer Aktion ist ja, dass man Platz geschaffen hat, für neue Sachen.
Sachen, ohne die man nicht mehr leben möchte - zumindest für einen gewissen Zeitraum - und überhaupt ändert sich ja der Stil auch von Zeit zu Zeit...
"Aha" sagte mein Liebster, so überhaupt nicht überzeugt und mit höchst skeptischem Blick, "hmhmm". Und dabei blieb es dann auch.
Daher habe ich mir ganz fix ein paar Kleinigkeiten bestellt. Und die dürfen jetzt erst einmal bleiben.


Auf das rosa Kissen mit Schlangenmuster war ich schon lange scharf. Als ich es dann auch noch reduziert entdeckt hab, war es ganz schnell meins.


Und diese kleine Schätzchen - Teelichter kann man doch eh nicht genug haben, oder?


 Das schwarze Teelicht funktioniert ganz prima als kleine Vase und wird bestimmt noch Verstärkung bekommen - das ist mal sicher! Die kleine marokkanische Safi Schale habe ich in einem Laden entdeckt. Und da sie mir so eindringlich "nimm mich mit" zugeflüstert hat, habe ich ihr diesen Wunsch erfüllt.

Die Pralinen wollten eigentlich auch bleiben, haben es aber leider nicht geschafft. Die mussten weg.

Habt ihr auch so Dinge, die bleiben dürfen?
Schönen Sonntag, Rahel