Pages

Dienstag, 31. Mai 2016

INTERIOR | Monochromes Wohnzimmer im sommer-leichten Natur-Look + Lilly

Enthält Werbung für wunderschön-gemacht 

Ich mag Farben. Ich mag das bunte Leben. In meinem Kleiderschrank hängt eine Bluse in fröhlichem Mint-Grün neben einer Bluse in strahlendem Gelb. Ich besitze ein Paar roter Ballerinas und grün-glitzernde Sandalen. Im Sommer liebe ich Blau und Türkis, Koralle und Pink, kombiniert mit Weiß.

Jedes Jahr versuche ich, diese Farben auch in unserer Wohnung einziehen zu lassen, um so das Sommer-Urlaubs-Gefühl noch ein wenig zu verlängern. Und jedes Jahr scheitere ich und kann die Farben nach kurzer Zeit nicht mehr sehen. Daher habe ich dieses Jahr einen Plan gefasst: Farbe gibt es nur ganz dezent in der Wohnung und nur da, wo es passt.


Lange habe ich überlegt, wie ich die sommerliche Deko im Wohnzimmer haben möchte. Brauchte ich im Frühling noch frische Akzente durch Pastelltöne (so sah unser frühlings-frisches Wohnzimmer aus), so brauche ich jetzt im Sommer Farben, die mich beruhigen und entspannen, da die Welt draußen so bunt und üppig ist. Die Arrangements vor unserer grauen Wand und das Blättern in einem Lifestyle-Katalog haben mir dann die passende Inspiration geliefert. Es würde eine freundliche, leichte, monochrome Dekoration in sanften Naturtönen und Weiß werden.



Um den sommerlichen Touch noch zu verstärken, habe ich mich für leichte Textilien wie Leinen und weißen Strick entschieden. Das Leinenkissen von Broste Copenhagen passt super zu meinem Sommer-Look und es hat eine wunderbare Qualität. Ich habe es in einem meiner Lieblingsshops entdeckt und mich auf der Stelle verliebt.

Viele Blogger und Leser kennen bereits den wunderschön-gemacht Shop von Dunja. Hier ist der Name wirklich Programm und Dunja hat ein absolutes Auge für Ausgesuchtes und Schönes zum Wohnen und Dekorieren. Das beweißt sie übrigens auch mit ganz zauberhaften Beiträgen auf ihrem eigenen Blog gleichen Namens. Nur, falls ihr es noch nicht wusstest, was ich fast nicht glauben kann...(:

Es lohnt sich auf jeden Fall, im wunderschön-gemacht Shop zu stöbern. Nicht nur Liebhaber von Pastell kommen auf ihre Kosten, auch ich finde immer etwas. Wirklich! Immer! Den zarten Steinzeug Becher von Jurianne Matter, den ich hier als Vase zweckentfremde, habe ich nämlich ebenfalls im wunderschön-gemacht Shop entdeckt.



Zum sommerleichten Natur-Look passen sehr gut farbige Akzente, die ich mit einzelnen Blüten in kräftigen Farben setze. Auf ein paar kuschelige Accessoires wie meine geliebten Samtkissen oder ein Schaffell für die kalten Füße mochte ich aber auch nicht verzichten. Und ratet mal, wem das auch gefällt?


Der Lilly! Da ist sie wieder! Hinterrücks hat sie sich ins Bild geschummelt, um sich dann für einen kleinen Schlummer in die Kissen zu kuscheln.



Lassen wir sie ein wenig schlummern und drehen noch ne Runde durchs Wohnzimmer. Die helle Dekoration hat sich auch auf unserem Kaminsims fortgesetzt. Dort herrscht jetzt Weiß in Kombi mit Natur und hellem Grau vor.



Die wunderschönen Prints von Ylva Skarp gefallen mir dermaßen gut, dass nun auch noch "Curiosity" bei uns hinzu gekommen ist. Er ergänzt sich jetzt perfekt mit dem anderem Print gegenüber auf der grauen Wandseite.



Und wenn wir jetzt schon auf der "dunklen Seite" der Macht, äh ... des Wohnzimmers ankommen, dann zeige ich euch auch gleich noch die Ecke am Fuße der Rekamiere, an der die Lilly nun ihren Schlummern weiterführt.


Für mich bilden die monochromen Naturtöne mit dem Weiß nun eine harmonische Einheit, die mir Sommer und Leichtigkeit ins Wohnzimmer bringen. So wollte ich es haben und so gefällt es mir jetzt sehr gut.

Was meint ihr? Auch wenn es nur ein Ausschnitt war, das große Wohnsofa habe ich mal wieder ausgespart, hat euch die Runde durch unser Wohnzimmer gefallen?

Einen hab ich noch: Im wunderschön-gemacht Shop gibt es übrigens im Moment eine Shopgeburtstags Aktion mit 15% Rabatt auf Alles!

Ich sende euch sommerleichte Grüße und freue mich über eure Kommentare!

Rahel

PS: Na gut ... hier noch das Wohn-Sofa ... Live aus dem Leben mit Tastatur, Fernbedienung, Kabeln und farblich nicht passendem Buch ... (:


Verlinkt beim Deko-Donnerstag von Lady Stil.

Bezugsquelle:
Leinenkissen Broste Copenhagen: wunderschön-gemacht Shop*
Becher Jurianne Matter: wunderschön-gemacht Shop*

*Kooperationspartner

Sonntag, 29. Mai 2016

SUNDAY INSPIRATION | Sag es mit ... Charles Darwin

"Die Tiere empfinden wie der Mensch Freude und Schmerz, Glück und Unglück. Sie werden durch die selben Gemütsbewegungen betroffen wie wir."


Charles Darwin, 1809 - 1882, englischer Naturforscher



Lieber Charles, ich bin der festen Meinung, dass du damals schon Recht hattest!

Was meint ihr?

Liebste Sonntagsgrüße,

Rahel


PS: HIER gibt es bei mir noch einen tollen Kunstdruck eurer Wahl zu gewinnen!

Verlinkt bei Eclectic Hamilton


Montag, 23. Mai 2016

ZEIT FÜR SCHÖNES mit FORMART + GIVE AWAY

Enthält Werbung für Formart

Man ist auf der Suche, hat eine genaue Vorstellung und findet es nicht.
Oder man findet etwas und kann es sich nicht leisten. Oder nicht die richtige Farbe, Größe, oder, oder, oder ...

Foto Credit: Formart
Kennt ihr alle, ne? Neulich war es bei mir mal wieder so weit. Ich auf der Suche nach einem neuen Print für mein Home Office. Es sollte ein Spruch sein, aber nichts, was man schon zu oft gesehen hatte. Auf jeden Fall schwarz-weiß, motivierend, sinnig und bezahlbar.

Foto Credit: Formart

Damit ist man schon mal stundenlang beschäftigt. Und dann auf einmal - zack bum - haste alles auf einmal gefunden! Und sogar noch ein klein wenig mehr.

Foto Credit: Formart

So ging es mir nämlich, als ich beim Surfen auf den schönen Shop von Formart - Zeit für Schönes stieß. Erst traute ich meinen Augen nicht, die waren nämlich schon ein wenig müde, aber je mehr ich mich im Shop umschaute, um so begeisterter war ich.

Foto Credit: Formart

Wunderbare Kunstdrucke, modernes Handlettering, liebevolle Illustrationen, feinsinnige Sprüche, hochwertige Leinwandbilder und Originale.

Ich stellte ziemlich schnell fest: Von der großen Auswahl bei Formart war ich erst einmal ziemlich überfordert. Wie soll man sich denn bitte für nur einen Print entscheiden, wenn man spontan schon 5 tolle Prints in den Warenkorb packen könnte? Und wo sollten die dann alle hängen?

Foto Credit: Formart

Und nicht nur Prints! Formart bietet auch noch jede Menge anderer Dinge zum Verschönern an.
Da finden sich neben Kunstdrucken und Leinwandbildern z. B. auch noch  praktische Papiersäcke zur Aufbewahrung, schöne Wanduhren, trendige Fliesenaufkleber, Thermobecher für das Heißgetränk zum Mitnehmen oder Edelstahlflaschen für das Kaltgetänk unterwegs. Tassen und passende Keramikuntersetzer, Taschen, Säcke und Handyhüllen - alles verziert mit lustigen, sinnigen, inspirierenden oder motivierenden Sprüchen oder trendigen Mustern.

Foto Credit: Formart

Leute! Ich kann euch sagen, ich war und bin schwer begeistert! Hier findet sich wirklich für jeden Etwas und für jeden Anlass! Denn Formart bietet nicht nur einzigartige Einrichtungsaccessoires an, sondern auch individuell und persönlich gestaltete Ideen, wie z.B. der Kunstdruck für Verliebte.

Foto Credit: Formart

Alle Artikel bei Formart sind liebevoll gestaltet und stehen für qualitativ hochwertige Gestaltung
Nun, was soll ich sagen ... ich habe mir Zeit für Schönes gegönnt und mich dann sogar für zwei Prints entschieden!

Habt ihr auch Lust auf ein wenig neue Wandgestaltung? Yay, dann könnt ihr euch jetzt richtig dolle freuen!
Formart stellt nämlich einen DIN A3 Print zur freien Auswahl zur Verfügung, den ich unter euch verlosen darf. Ist das nicht toll?



Und so könnt ihr einen DIN A3 Print eurer Wahl von Formart gewinnen:

► Verrate mir in einem Kommentar unter diesem Post deinen Lieblingsartikel aus dem Formart Shop ◄

Teilnahmebedingungen:
Die Verlosung gilt nur innerhalb Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Teilnahmeberechtigt sind volljährige, natürliche Personen. Eine mehrfache Teilnahme ist nicht möglich und der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden. Die Auslosung des Gewinns findet unter Zeugen statt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Verlosung startet sofort und endet am 06.06.2016 um 23:59 Uhr. Die Bekanntgabe des Gewinners / der Gewinnerin erfolgt hier auf dem Blog. Sollte sich der Gewinner / die Gewinnerin nicht innerhalb von 10 Tagen melden, wird neu ausgelost.

Anonyme Kommentare bitte noch mit e-mail Adresse versehen, dankeschön!

Wer mag, darf auch gerne das letzte Bild mitnehmen und auf seinem Blog verlinken.

Ich drücke euch allen ganz fest die Daumen, dass ihr euren Wunsch-Print gewinnt!
Meine Wunsch-Prints zeige ich euch auch, aber in einem anderem Post. Noch bin ich mit der Gesamtgestaltung nicht so weit ...

Euch ganz viel Spaß beim Give Away!

Liebe Grüße,
Rahel


mit freundlicher Unterstützung von Formart*

*Kooperationspartner




Sonntag, 22. Mai 2016

SUNDAY INSPIRATION: Sag es mit ... Henri Matisse

"Es gibt überall Blumen, für den, der sie sehen will."

Henri Matisse, 1869 - 1954, franz. Maler, Grafiker, Plastiker


Ich kann nicht ohne Blumen. Im Moment gefällt mir der Kontrast von kräftigen Rosatönen vor Weiß total gut. Die kleinen Bartnelken sind wirklich dankbare Blümchen, denn sie halten ganz schön lange.

Aber außer Worten und Blümchen habe ich auch noch ein paar News für euch:


Ich bin sehr glücklich und auch ein wenig stolz, denn das liebe Team von Wohnklamotte hat den HIMMELSSTÜCK BLOG in seine "Hall of Fame" aufgenommen. Ein kleines Interview mit mir gibt es auch, schaut doch mal rein *KLICK*.

Und morgen gibt es wieder etwas ganz Tolles zu gewinnen! 
Jeder hat es und jeder will es. Außerdem kann man davon nie genug haben. 
Nein, keine Schuhe und auch kein Porzellan. Neugierig? Morgen geht's los, schaut einfach vorbei!

Habt noch einen feinen Sonntag!

Liebe Grüße,
Rahel

Verlinkt bei der Sunday Inspiration von Eclectic Hamilton

Montag, 16. Mai 2016

DECORATION | Helle Dekoration vor dunkelgrauer Wohnzimmerwand

Habt ihr die warmen Tage der letzten Wochen auch so genossen? Ich konnte gar nicht genug davon bekommen, denn die Wärme und das helle Licht inspirieren mich immer ganz besonders.


Daher habe ich nun auch ganz viele Ideen im Kopf, wie unsere Wohnung denn so im Sommer aussehen soll und als Folge davon stelle ich gerade fast die ganze Wohnung auf den Kopf. Ups...


Aktuell dekoriere ich gerade unser Wohnzimmer ein wenig heller. Heute morgen bin ich mal schnell mit der Kamera durch den Raum gehuscht und obwohl ich noch nicht ganz fertig bin, zeige ich euch gerne ein paar erste Einblicke.


Der wunderschöne Design Print "Personality" von Ylva Skarp ist neu und er stand eine ganze Zeit auf unserem weißen Kaminsims (das habe ich euch vorenthalten, sorry). Neulich habe ich beim Putzen ein wenig mehr Platz gebraucht und den Print mal kurz auf der anderen Seite des Wohnzimmers auf diesem Regal abgestellt.

Letzten Winter haben wir ja eine Wand im Wohnzimmer dunkelgrau gestrichen. HIER könnt ihr noch einmal nachsehen, wie es vorher aussah. Ich zeige diese Wand recht selten, da an ihr der Fernseher steht.


Tatsächlich hatte ich bis vor Kurzem die Dekoration dort nicht geändert, weil ich sie harmonisch fand und sie mir gut gefiel. 

Als ich mich nun aber umdrehte und das Regal ein wenig aus der Entfernung ansah, gefiel mir der weiße Design-Print dort super gut. Er strahlte vor der dunkelgrauen Wand richtig schön und plötzlich hatte ich eine neue Deko-Inspiration.


Um den Sommer auch auf dieser Seite einziehen zu lassen, würden vor der dunkelgrauen Wohnzimmerwand auf jeden Fall mehr helle Deko-Elemente gebraucht. Und so ist es dann auch geschehen! 


Ehrlicherweise muss ich nämlich zugeben, dass ich mich an der dunklen Dekoration ein wenig satt gesehen hatte und keine Idee, wie ich das ändern könnte. Aber die hellen Akzente vor der dunkelgrauen Wand gefallen mir nun super gut und lassen das dunkle Holz des Regals auch strahlen! 


So finde ich es jetzt sommerlich frisch und doch harmonisch. Manchmal muss man einfach ein wenig Geduld haben und dann findet einen die Inspiration ganz von selbst und die "Persönlichkeit" zieht ein.


Leider lässt sich das Regal immer so schlecht "schön" fotografieren (oder ich bin einfach zu doof dazu), deshalb hoffe ich, dass ich euch mit den Impressionen wenigstens einen kleinen Eindruck geben konnte.

Die andere Seite des Wohnzimmers zeige ich euch auch ganz bald in sommerlicherer Deko. 
Und in unsere Küche finden sich auch schon ein paar Neuigkeiten ein. Auch habe ich für mein Arbeitszimmer nun endlich die richtigen Ideen gesammelt, so dass ich es euch mal zeigen kann. Aber das wird noch ein wenig dauern, denn so ganz bin ich noch nicht fertig. 

Also genug Stoff, für ein paar neue Interior-Posts. Ich sagte ja, ich stelle fast die ganze Wohnung auf den Kopf ... so ein klein wenig ...

Wie dekoriert ihr denn um? Lasst ihr euch inspirieren oder legt ihr einfach los und probiert so lange, bis es für euch passt?

Habt es fein!

Rahel

Sonntag, 8. Mai 2016

SUNDAY INSPIRATION | Sag es mit ... Ann.Meer

"Man sollte viel häufiger einen Mutausbruch haben."




Kennt ihr den Blog Ann.Meer Design?

Ich liebe die Leichtigkeit und Lebensfreude von Anna-Maria. Sie hat auch immer ganz tolle Freebies und sie ist für mein neues Blog Design verantwortlich.
Da ich ihre Wort-Kreationen so klasse finde, darf und werde ich sie nun hier hin und wieder zitieren.

Habt einen sonnigen Sonntag!
Rahel

Verlinkt bei der Sunday Inspiration von Eclectic Hamilton

Donnerstag, 5. Mai 2016

DECORATION | Mein kleines Küchenregal 4 mal anders dekoriert

Beim Durchstöbern meiner Posts und Fotos ist mir aufgefallen, dass ich euch unser kleines Küchenregal schon lange nicht mehr gezeigt habe. Kinder, wie die Zeit vergeht! Das letzte Mal ist schon so ewig her und ihr könnt es in diesem Post nachsehen.

Aber da sich unser kleines Küchenregal natürlich von Zeit zu Zeit wandelt (wen wundert's), zeige ich euch heute mal vier verschiedene Varianten meiner Dekoration.

Anfang des Jahres sah es noch so bei uns aus:


Die dunklen und reduzierten Farben passen zur Winterzeit, das Holz gibt dem Ganzen ein wenig Wärme, die Pflanzen einen farblichen Kontrast und Hingucker.
Da ich ja auch eine Schwäche für den Ethno-Stil habe, fließen immer mal wieder vierschiedene Objekte mit in die Dekoration ein. So passen meine Becher von Rif aus marokkanischer Keramik ganz hervorragend zu dem Brettchen mit handgeschnitztem Muster und dem Ikat-Geschirrtuch von liv interior. Dazu kombiniere ich Facet-Teelichter von TineK Home und marokkanische Schälchen mit Silberrand von House of Ideas. Die wunderbaren Holzschälchen habe ich im Meine Art Shop gefunden, das kleine Holztellerchen von Räder war ein Geschenk.

Dann kam die Osterzeit und die Dekoration auf dem Küchenregal änderte sich wieder:


Jetzt setze ich auf hellere Farben und leichtere Materialien. Das dunkle Holz wird nun durch hellere Brettchen und einer Deko-Kette vom Discounter ersetzt und durch den hellen Bastkorb von TineK Home ergänzt. Dazu gesellen sich dieses mal weiße Keramikschälchen im marokkanischen Stil von House of Ideas und ein Facet-Teelicht von TineK Home in hellem Grau. Das kleine weiße Dekotablett von Depot dient meinem Basilikum in seinem schwarz-weiß gestreiften Topf vom Baumarkt als erhöhte Unterlage. Und das Schwarz der Schrift auf dem Geschirrtuch von H&M Home spiegelt sich im Übertopf wieder. Den kleiner Eiertopf mit der Narzisse bekam ich von meiner lieben Kollegin geschenkt. Und da er farblich so schön passte, fand er seinen Platz ebenfalls auf dem Küchenregal.

Nach Ostern ist der Frühling schon ganz nahe und daher durfte es auf dem Regal noch etwas heller, frischer und reduzierter werden:


Wie auch schon auf den vorherigen Bildern, bleiben die festen Komponenten wie meine linke Hängepflanze, eine hängendes Brettchens und ein Geschirrtuch fast immer bestehen. Dieses mal habe ich nur wenig geändert und das leicht verspielte Geschirrtuch von Jurianne Matter mit meinem DIY Untersetzer kombiniert. Der Basilikum steht nun in einem weißen Übertopf vom Baumarkt und das Facet-Teelicht von TineK Home wurde zur Mini-Vase für die knallfarbigen Nelken umfunktioniert.

Ganz aktuell sieht es bei uns jetzt so aus:


Inspiriert von den warmen Temperaturen der nächsten Tage, habe ich mir den Sommer mit blau-weiß gestreiften Accessoires auf das Küchenregal geholt. Mit dem Maritimen Look verbinde ich eine fröhliche Leichtigkeit und die absolute Vorfreude auf den Sommer. Zum gestreiften Geschirrtuch von Greengate habe ich das schlichte Brettchen von HK living gehängt, auf dem ich gerne Brot serviere. Auf dem "Oberdeck" gesellen sich meine geliebten Schüsseln und Espresso-Tässchen zu dem Facet-Teelicht und der Sukkulente im Übertopf von TineK Home. Das graue Marmorbrettchen ist von Fischers Lagerhaus und eine meiner letzten Errungenschaften. Darauf lässt sich ganz prima eine kleine Käseplatte herrichten.

Jetzt darf es eine Zeit lag so bleiben, denn wenn ich es mir so anschaue, habe ich direkt Lust auf ein Picknick am See oder ein schönes Barbecue im Garten. Vielleicht hänge ich das kleine Bastkörbchen von TineK Home doch noch wieder mit dran ... irgendwas geht ja immer ...




Wie sieht es denn auf euren Küchenregalen so aus? Dekoriert ihr auch mit den Jahreszeiten?

Ich wünsche euch noch eine schönen Feiertag!

Habt es fein!

Ganz liebe Grüße,
Rahel

Verlinkt beim DekoDonnerstag von Lady Stil und bei Mein Shelfie von kebo homing.

Montag, 2. Mai 2016

Was du von der Chef-Sekretärin lernen kannst | 5 hilfreiche Tipps für eine perfekte Organisation

Seit nun schon fast 20 Jahren arbeite ich als Chef-Sekretärin. Ich war und bin für Vorstände, Geschäftsführer oder Abteilungsleiter tätig. Und so unterschiedlich sie auch sind, eines haben sie doch alle gemeinsam: Sie wollen gut organisiert werden.

Jetzt möchte ich euch aber nicht erzählen, wie ich meinen Arbeitsalltag organisiere. Nein, zu meinen Aufgaben gehört auch immer mal wieder die Organisation einer Veranstaltung.


Familienfest, Weihnachtsfeier, mehrtägige Veranstaltung im Ausland oder einfach nur eine exklusive Party im kleinen Kreis?

Auch ihr habt solche oder ähnliche Veranstaltungen in eurem Privatleben. Und deshalb möchte ich euch heute hilfreiche Tipps geben, wie ihr wirklich jedes Event - vom Kindergeburtstag, über die Grillparty mit Freunden bis hin zur Silberhochzeit eurer Eltern - perfekt organisiert bekommt, ohne dass es in großem Stress ausartet.

Was du von der Chef-Sekretärin lernen kannst | 5 hilfreiche Tipps für eine perfekte Organisation


1. Die Vision:
Große Dinge werfen immer lange Schatten voraus, d. h.: Der Termin steht meist schon lange Zeit vorher fest. Prima - denn jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, um sich in Gedanken auszumalen, wie alles werden soll. Wo hat es dir mal gut gefallen und du hast dich wohl gefühlt? Oder was hat dir mal gut gefallen und du möchtest das auch gerne deinen Gästen anbieten? Recherchiere, lass dich inspirieren und hole dir Ideen, damit du dann am Ende eine Vision von deiner Veranstaltung bekommst!


2. Rahmenbedingungen festlegen und Plan B:
Du weißt jetzt durch Punkt 1, was du willst. In Punkt 2 entscheidest du, was du kannst und brauchst.
Jede Veranstaltung kann nur auf dem Niveau ihre Rahmenbedingungen organisiert werden. Dazu gehören vor allem deine finanziellen und räumlichen Möglichkeiten. Wenn du einen DJ engagierst wird das teurer, als wenn du deine Lieblingssongs aus einer Playlist laufen lässt. Wenn du 50 Personen einlädst, ist dein Zuhause vermutlich zu klein und du benötigst einen Raum oder eine andere Location. Und bedenke das Wetter! Eine Grillparty im Freien ist nur super, so lange es nicht in Strömen regnet. Also auch Alternativen berücksichtigen und einen Plan B haben, damit für dich alles so entspannt wie möglich wird.



3. Listen und Deadlines:
Durch die Punkte 1 + 2 weißt du nun, was du willst und was möglich ist. Jetzt legst du fest, was zu tun ist. Um mit der Organisation zu beginnen, schreibe dir Listen:

  • Gästeliste, damit du einen Überblick über deinen Bedarf erhälst
  • Einkaufsliste für Essen, Getränke, Deko
  • To-Do-Liste, damit du deine Aufgaben im Auge behältst
Und damit erst gar kein Stress aufkommt, setzt du dir für alles eine Deadline. Lege also fest, bis zu welchem Datum die Dinge erledigt sein müssen, damit alles passend und zeitig da ist. 
Dabei gilt der alte Spruch "Was du heute kannst besorgen, dass verschiebe nicht auf morgen." Denn es ist viel entspannter, wenn du schon frühzeitig Essen und Getränke, ein Zelt, einen DJ, Deko-Artikel, etc. bestellst oder reservierst und organisiert, als wenn man alles auf den letzten Drücker macht. Denn dann ist die Gefahr größer, dass man nicht mehr bekommt, was man möchte. Also hier auch wieder an Plan B denken.



4. Check, check und das gewisse Etwas:
Wenn man Dinge frühzeitig anfängt zu organisieren, geraten sie auch gerne mal in Vergessenheit. Nach dem Motto "aus den Augen, aus dem Sinn". Aber dafür hast du ja deine Listen. Checke von Zeit zu Zeit, ob alles so läuft, wie du es dir vorgestellt hast. Liegst du im Zeitplan und werden die Deadlines eingehalten? Sind die Rückmeldungen und Vorbestellungen bestätigt? Fehlt dir noch irgendetwas, an dass du vorher nicht gedacht hast? Sind vielleicht Vegetarier oder Kinder dabei? Jetzt ist noch Zeit für kleine Korrekturen und Alternativen! Und für das gewisse Etwas. Mit kleinen Gastgeschenken, Deo und Haarspray auf dem WC oder Aufmerksamkeiten für Kinder oder Hunde bleiben du und deine Veranstaltung in guter Erinnerung und dienen der/dem Nächsten vielleicht als Inspiration.



5. Entspanne dich und mach es dir bequem:
Whoop, whoop, die Sache läuft! Alles gut organisiert und geplant, kommt es entspannt und easy so, wie du es gewollt hast. Dass man selbst dabei trotzdem ein Nervenbündel ist und aufgeregt, ist völlig normal. Aber du kannst dich entspannen und tief durchatmen, denn du  hast die Kontrolle! Und jetzt läuft es. Damit du alles richtig genießen kannst, ist es auch wichtig, dass du dich wohl fühlst. Also ziehe dir etwas Bequemes an, in dem du dich wohl und gut fühlst. Nein, nicht die Jogginghose! Neue Kleidung sollte mindestens einmal Probe getragen sein, damit man ein Gefühl dafür bekommt. Die Strumpfhose sollte nicht rutschen, der Schlüpfer nicht kneifen, die Schuhe nicht drücken. Je wohler und entspannter du dich fühlst, um so mehr strahlst du das auch aus. Wenn du ständig mit deiner Kleidung oder deiner Frisur beschäftigt bist, dann ist das automatisch stressig. Und zum Schluss lächelst du dich im Spiegel an und sagst zu dir selbst: "Hey, es ist doch alles nicht so wichtig. Hauptsache, uns allen geht es gut!"


Ich versüße mir die ganze Organisation und Planung auch immer gerne noch mit kleinen Helferlein. Mit hübschen Accesoires und Arbeitsmaterialien macht alles ein wenig mehr Spaß. Meine gezeigten Notizbücher, Lesezeichen und Buttons sind von Momentsammler, dem kleinen DaWanda Shop von Nicole, in dem sie ganz bezaubernde Dinge anbietet. Schaut doch mal vorbei! Ihr findet Nicole auch unter Momentsammler auf Instagram!

Credit:Momentsammler

Credit: Momentsammler
So, nun können die Gäste kommen und die Party beginnen, oder?

Mal ehrlich, war das für euch hilfreich und interessant? Ich bin auf euer Feedback gespannt, denn das gehört zu einer guten Organisation auch immer dazu.

Ganz liebe Grüße,
Rahel

Bezugsquellen:
Notizbücher, Lesezeichen Feder, Buttons: Momentsammler
Planer: Blogger@Work

Sonntag, 1. Mai 2016

SUNDAY INSPIRATION | Sag es mit ... Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi

" Das Glück besteht nicht darin, dass du tun kannst, was du willst, sondern darin, dass du immer willst, was du tust."


Leo (Lew) Nikolajewitsch Graf Tolstoi, 1828 - 1910, russischer Erzähler und Romanautor 




Ich wünsche euch einen wunderbaren 1. Mai! 

Was immer ihr heute tut - habt viel Spaß dabei!

Liebe Grüße,
Rahel


verlinkt bei Eclectic Hamilton